Es war einiges los in der Pflugbeil Arena: 6 Heim- und 3 Auswärtsspiele an nur zwei Tagen, außerdem Start in die Grillsaison.

Gestartet war das Wochenende mit dem 12:6-Heimsieg unserer Junioren 1 gegen die Hilden Flames. Die Schülermannschaft erlebte hingegen eine deutliche Niederlage gegen die Mendener SC Mambas e.V.. Lediglich Kapitän Ben Diebels und Lars Angstmann (Glückwunsch zum ersten Tor!) konnten für die Oberhausener treffen. Ebenfalls gegen Hilden spielten unsere 1.Herren. Mit dem Aufsteiger hatte man nach der 7:8-Niederlage zum Saisonauftakt noch eine Rechnung offen und siehe da: die neuen Trikots, gesponsert von Timm Fliesen brachten den Erfolg. Am Ende hieß es 9:5 (4:3/4:1/1:1). Ebenfalls Samstag traten die Junioren 2 zum Derby bei den SHC Rockets Essen Nachwuchs an. Dieses Spiel mussten wir leider mit 18:2 abgeben. 

Am Sonntag spielte sowohl Jugend 1 und Jugend 2 gegen die Erst- bzw. Zweitvertetung der Menden Mambas. Leider behielten die Mambas in beiden Spielen die Oberhand: 5:6 (Jugend 1) und 4:7 (Jugend 2). Nach der Klatsche im „großen“ Derby belohnte sich unsere Junioren 2 im Ruhrgebietsduell gegen die SHV Bochum Lakers 1988 e.V. (8:1). Auch die Schüler mussten sich nach der Niederlage gegen die Menden Mambas berappeln. Mit einem etwas kleineren Kader als noch am Samstag reichte der Mannschaft ein 0:3-Vorsprung aus dem ersten Drittel. Fortan konnte keiner der stark haltenden Goalies auf beiden Seiten mehr bezwungen werden. Erst kurz vor Schluss traf Münster zum 1:3-Endstand. Das Auswärtsspiel bei den Pulheim Vipers konnten unsere 2.Herren mit 3:5 für sich entscheiden.

 

 

Read More


Durchwachsenes Wochenende für die Miners: in sechsen Spielen gab es vier Niederlagen und zwei Siege. Unser Ergebnisdienst.

1. JLW Crash Eagles Kaarst 1985 e.V. – Junioren 1: 14:5
BAMA Bambini – 1.Crefelder SC 1987 e.V. – Skatingbears 7:5
2. BLN Herren 1 – Unitas 5:7
1. JGW ISC Düsseldorf RAMS 1987 e.V. – Jugend 1 9:3
2.JGWA Jugend 2 – TV Brakel Blitze 0:7
LLR Herren 2 – SGL Devils  Inline-Skaterhockey III 7:3

 

Read More


Am vergangenen Sonntag traf unsere Zweitvertretung im Achtelfinale der diesjährigen Pokalsaison auf die Hemer Dragons. Die in Ihrer Liga ungeschlagenen Hemer Dragons traten in voller Besetzung und hoch motiviert gegen unsere durch Verletzungen dezimierte Mannschaft in Iserlohn an.

Durch die Junioren-Spieler Henrik Müller und Tom Dannöhl und unsere 3. Herrenspieler Florian Przybylak und Björn Grond konnten unsere Reihen aufgefüllt werden und Coach Täger auf 11+1 zurückgreifen.

Das Spiel war von Beginn an durch eine hohe Laufbereitschaft und großen Kampfesgeist geprägt. Durch die kleine Spielfläche konnten unsere Miners nur schwer ihre höhere Spielqualität aufs Feld bringen und wurden im eigenen Drittel früh unter Druck gesetzt. Mit einem 2:2 ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Spielabschnitt ging es wieder hin und her und das Spiel wurde zunehmend härter geführt. Nach 3 Strafzeiten binnen 4 Minuten kamen die Dragons nach einer 6:3 Führung unserer Jungs wieder auf 6:5 ran.

Im dritten und letzten Spielabschnitt schwanden jedoch die Kräfte des Gastgebers und unsere Miners bauten mehr und mehr Druck auf das gegnerische Tor auf und wurden zunehmend belohnt. Mit einem 10:6 Erfolg zieht unsere Zweitvertretung verdient ins Viertelfinale ein.

Coach Täger: „Alles was zählt ist das heutige Ergebnis! Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Jungs. Wir müssen uns aber in den nächsten Spielen weiter steigern. Ich sehe aber einen positiven Trend.“

Torschützen: Möllmann, Dannöhl (3), Grond (2), F. Przybylak, Sentker (2), Noll

Read More


Für die Truppe von Coach Marco Täger ging es am vergangenen Wochenende ins Sauerland zu der Erstvertretung der Mendener Mambas. Die Mambas laufen in dieser Saison in der 2. Bundesliga Süd auf und waren nach einer großen Umstrukturierung ihres Kaders für Coach Täger schwer einzuschätzen. Krankheits- und verletzungsbedingt konnten man nur auf 9 Feldspielern und unser Torhüterin Dana Kuss zurückgreifen.

Nach zwei verloren gegangenen Spielen in der regulären Saison wollte man sich nun im Pokal zu alter Stärke zurück kämpfen und ging hoch motiviert in die Partie.

Das erste Drittel ging nach umkämpften Anfangsminuten mit 2:0, nach Toren von Fabians Przybylak und Lee Roy Sandkühler, an unsere Mannschaft.

Nach einer kurzen Schreckminute und dem Anschlusstreffer durch Patrick Braun in der zweiten Minute des 2. Spielabschnittes konnten sich unsere Herren  mit einer verdienten 5:1 Führung weiter absetzen. Die junge Truppe von Coach Täger ließ den Ball nun mehr laufen und konnte sich eine Vielzahl von guten Chancen herausspielen.

Im letzten Spielabschnitt kämpften sich die Hausherren nochmal gefährlich nah ran, konnten dank einer starken Leistung unserer Torhüterin Kuss aber nichts mehr am Spielausgang ändern.

Tore: Przybylak F. (2), Sandkühler (2), Kämper (2), Möllmann (1)

29.03.2017 – Lee Roy Sandkühler

Read More

1 2 3 5