News der Miners Oberhausen

Aktuelle News der Miners Oberhausen

Wir Informieren euch hier über aktuelle Ergebnisse aus dem Spielbetrieb, News aus den Mannschaften und Verbänden, und über alle Themen die unsere Abteilungen betreffen.
Alte Beiträge haben wir strukturiert in einem Archiv abgelegt, damit auch älter Informationen nicht verloren gehen.


Am vergangenen Wochenende fand bei den Rhein-Main-Patriots in Assenheim das DRIV-Turnier um die offizielle Deutsche Inlinehockey-Meisterschaft statt. Das Team der Miners Oberhausen überraschte dabei mit einem sehr guten 4. Platz. Deutscher Meister wurden die Hauptstadt Jungs Berlin.

„Ich denke, dass wir als Mannschaft einen tollen Job gemacht haben. Den 4. Platz haben uns vor dem Turnier angesichts der namhaften Konkurrenz vermutlich nicht viele zugetraut“, freute sich Torhüter Dennis Kohl nach zwei schweißtreibenden Tagen in Assenheim.

Sport auf hohem Niveau

Marcel Müller, Matteo Mathieu, Philipp Maurer, René Röthke, Björn Bombis, Pascal Rüwald, Amandus Röttcher oder Jerry Kuhn – bei diesem Turnier gaben sich viele Top-Spieler aus Inlinehockey, Eishockey und Skaterhockey die Klinke in die Hand und zeigten über zwei Tage und bei sommerlichen Temperaturen Sport auf höchstem Niveau.

Das Turnier begann bereits am Freitag, doch die Miners konnten erst ab Samstag ins Spielgeschehen eingreifen. Somit standen gleich vier Spiele auf dem Programm. Nach gutem Beginn – zur Halbzeit stand es 2:1 für Oberhausen – hatte man am Ende gegen den Gastgeber aus Assenheim, der sich extra für dieses Turnier mit einigen Spielern aus dem Ausland verstärkte, mit 2:7 das Nachsehen.

Halbfinalteilnahme frühzeitig gesichert

Besser lief es im zweiten Spiel gegen die Hauptstadt Jungs Berlin. Der spätere Meister setzte sich erst im Penaltyschießen mit 6:5 durch. Nach zwei Siegen gegen die Celler Oilers (4:3) und die Berlin Buffalos (8:3) standen die Miners bereits sicher im Halbfinale – ein riesengroßer Erfolg für das Inlinehockey  Team, das erst im vergangenen Jahr aus der Taufe gehoben wurde.

Am zweiten Turniertag schwanden dann allerdings zusehends die Kräfte. Nicht zuletzt deshalb, da mit Pascal Rüwald, Henrik Müller (beide ab dem Halbfinale) und Carsten Jurk gleich drei Spieler nicht mehr zur Verfügung standen. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen die DEG Rhein Rollers aus Düsseldorf (2:11) war daher ebenso wenig zu holen wie im Halbfinale gegen Assenheim (1:10) und im abschließenden Spiel um Platz 3 (5:12, erneut gegen Düsseldorf).

Luke Volkmann bester Miners Scorer

Das Finale gewannen die Hauptstadt Jungs Berlin in einem tollen Spiel mit 5:2 gegen die gastgebenden Rhein-Main Patriots aus Assenheim und sicherten sich nach 2020 den zweiten Titel in den letzten drei Jahren.

„Wenn man noch einmal sacken lässt, mit wem wir uns bei diesem Turnier gemessen haben, kann man unseren 4. Platz gar nicht hoch genug bewerten“, so Kohl. Erfolgreichster Punktesammler der Miners war Luke Volkmann mit sechs Treffern und vier Vorlagen.

 

Read More


Ben Diebels, Niklas Eltze und Falk Josefs haben die ISHD-Instruktor-Ausbildung durchlaufen und die Prüfung zur „D-Lizenz“ erfolgreich abgelegt. Wie wir gehört haben, haben unsere Jungtrainer die Miners bei der Trainerausbildung würdig vertreten. Die durchweg sehr guten Arbeitsergebnisse haben beim Lehrgang überzeugt!

Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass die drei Miners trotz ihres jugengen Alters, erfahrene Laufschultrainer (Niklas ist hier gerade im 6. Jahr aktiv) und fast schon alt gediente und wichtige Spieler ihrer Mannschaften sind.

Ben und Niklas Spielen in unserer Jugendmannschaft und wechseln dann in der nächste Saison in die Junioren. Dort spielen sie in einer Mannschaft mit Falk, der gerade sein erstes Juniorenjahr absolviert.

Neben Laufschule und Hockeylaufschule wird sich unser Jüngster Nachwuchs über die gut ausgebildete Trainerunterstützung, schon in dieser Saison, freuen können.

Die Miners Oberhausen fördern aktiv das Interesse unserer NachwuchsspielerInnen an der Trainerausbildung. Wer Interesse hat, sollte sich möglichst frühzeitig an unsere sportliche Leitung wenden, um sich dann vor einer möglichen Ausbildung, als Co-Trainer in einer Mannschaft oder Assistentin in einer Laufschule, erproben zu können. Unser Nachwuchs expandiert gerade durch die hervorragende Arbeit von TrainerInnen, TeamleiterInnen und BetreuerInnen, so dass wir in der nächsten Saison weitere, kompetente und gut ausgebildete Unterstützung brauchen werden.

Wir beglückwünschen die neuen Trainer zur bestandenen Ausbildung und wünschen euch einen guten Start in die Arbeit als „Lizenstrainer“!

Read More


In der brandneuen Intercable Arena in Südtirol findet vom 30. Mai bis 4. Juni 2022 die Weltmeisterschaft im Inlinehockey statt. Das Turnier, das in den letzten beiden Jahren pandemiebedingt ausfallen musste, ist in unterschiedlichen Altersklassen organisiert.

Soeben erreichten uns erste Erfolgsmeldungen der mitwirkenden Spieler der Miners Oberhausen.

Stefan Urban läuft in der Altersklasse Ü50 für Deutschland auf. Patty Schmitz und Dennis Kohl wirken in der Altersklasse Ü38 mit.

Stefan hat am Montag das 1:0 gegen Australien erziehlt. Die Begegnung endete dann deutlich mit einem 9:0 Sieg für Deutschland. Gestern hat dann die Ü50 Auswahl leider mit 5:6 nach Verlängerung gegen Frankreich verloren.

Die Ü38 Mannschaft war auch erfolgreich. Patty und Dennis haben mitgewirkt beim 3:2 gegen Großbritannien und beim 6:5 gegen Italien.

Die Miners Oberhausen wünschen euch für den weiteren Verlauf noch viel Erfolg, verletzungsfreie Spiele und ganz besonders viel Spaß!

Wer einen Blick auf die WM werfen möchte, kann sich die Spielübertragungen auf folgendem Kanal ansehen:

https://youtube.com/channel/UCWY4YvMxwvTSomSoZjyPQNg

 

 

 

Read More



Am 14. und 15.05.2022 fand der U19-Länderpokal mit Auswahlmannschaften aus 5 Bundesländern statt. Besonders stolz sind die Miners Oberhausen auf unsere beiden Juniorenspieler, Tim Kloss und Jannik Meis, die am Ende mit der Auswahlmannschaft NRW den Pokal erringen konnten.

Wir haben insgesamt ausschließlich begeisterte Rückmeldungen unserer Gäste und des ISHD zu unserer Halle, der Verpflegung, der Organisation und den von uns gestalteten Rahmenbedingungen des Pokalwochenendes in der Pflugbeilarena bekommen.

Neben den Kernteams der Miners, wie dem Orgateam, dem Bistroteam und dem Zeitnehmerteam haben sich SpielerInnen und Eltern am Grill, hinter der Theke oder als Ordner engagiert.

Damit habt ihr ganz wesentlich zum Gelingen des U19-Länderpokals beigetragen! Nicht nur unsere Halle sondern besonders die Menschen haben überzeugt, so dass es bereits erste Anfragen zu weiteren Veranstaltungen bei uns gibt.

Für dieses hervorragende Engagement geht unser Dank an alle Mitwirkenden!

Wir werden uns voraussichtlich auch im nächsten Jahr für eine entsprechende Veranstaltung bewerben und hoffen dann auf noch mehr Helferinnen und Helfer, um die Arbeit (aber auch den Spaß) auf noch mehr Schultern verteilen zu können.

Der Länderpokal endet übrigens am nächsten Wochenende mit der Altersgruppe U13 in Rostock .

Hier ist unser Spieler, Finn Wohlgemuth, Teil des NRW-Kaders.

Die Miners freuen sich darauf, dass Finn dazu beiträgt, auch diesen Pokal nach NRW zu holen.

Read More

1 2 3 84