Am vergangenen Sonntag beendete unsere Zweitvertretung mit einem Sieg im Testspiel gegen die Samurais aus Iserlohn eine erfolgreiche Vorbereitung für die kommende Bundesligasaison.

Mit einem kleinen Kader von 8 Feldspielern und einen Goalkeeper reisten unsere Miners ins entfernte Sauerland. Nach einer kurzen unsicheren Anfangsphase konnte der Gastgeber, der mit vier Reihen angetreten war, mit zwei Toren in Führung gehen. Unsere Herren kämpften sich aber kämpferisch zurück und gingen mit einem 3:3 in die Drittelpause. Das zweite Drittel gewannen unsere Herren mit 3:1 und man hatte nun die nötige Sicherheit und Abgebrühtheit das Spiel letztendlich klar für sich zu entscheiden. Mit 8:12 fuhren unsere 2. Herren den 4. Sieg im 4. Testspiel ein.

Tore: Noll (3), Sandkühler (3), Przybylak, Fabian (2), Franzen (2), Adler (1), Przybylak, Florian (1)

Vorbereitung:

Im ersten Testspiel konnte man sich gegen die GSG Nord aus Düsseldorf wirklich klar mir 12:2 durchsetzen. Auswärts ging es zwei Wochen später dann zum Liga-Konkurrenten den Maidydogs aus Ahaus. Auch hier gewann man in einem knappen und ausgeglichen Spiel mit 5:6.In der letzten Woche gab es dann das Hinspiel gegen Iserlohn vor eigener Kulisse, welches man mit 8:5 für sich entscheiden konnte.

Coach Marco Täger blickt zuversichtlich in die 2. Bundesliga-Saison 2017. Erklärtes Ziel wird der Klassenerhalt sein. Mit einem guten Mix aus jungen und etablierten Spielern, bestehend auch aus einigen Junioren-Spielern, trainierte Coach Täger in der Vorbereitung ganze drei Mal pro Woche, um die nötige Fitness zu erlangen.

Schon am Samstag trifft die Mannschaft auswärts auf den 1. Ligaabsteiger Düsseldorf Rams im Sportpark Niederheid um 19 Uhr.

07.03.2017 – Lee Roy Sandkühler

Read More


In der letzten Woche starteten sowohl unsere 2. Herren als auch unsere 3. Herren mit den ersten Testspielen. Am Dienstagabend waren die Flyers aus Düsseldorf bei uns in der Pflugbeil Arena zu Gast und am Sonntag besuchte uns die 2. Mannschaft der Bockumer Bulldogs. Beide Spiele verliefen sehr fair und es wurden auch schon Rückspiele vereinbart. Während die 3. Herren mit einem „Blitzstart“ loslegte tat sich die 2. Herren etwas schwerer. Am Ende konnten aber beide Spiele ungefährdet gewonnen werden.

Miners 3 : Düsseldorf Flyers ( 8:3)

Miners 2 : Bockumer Bulldogs 2 ( 5:0)

Read More


Herren
2. Bundesliga Nord
Berlin Buffalos I, Crefelder SC I, Commanders Velbert I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Sauerland Steel Bulls I, SG Langenfeld Devils I

Regionalliga Mitte
Ahauser Maidy Dogs I, Bochum Lakers I, Commanders Velbert II, Duisburg Ducks II, Miners Oberhausen II, Samurai Iserlohn II, SHC Rockets Essen II, TGW Kassel Wizards II, TV Paderborn I

Landesliga Niederrhein
Bockumer Bulldogs III, Crash Eagles Kaarst II, Crefelder SC III, Düsseldorf Flyers I, Düsseldorf Rams III, Miners Oberhausen III, SHC Rockets Essen III, TV Anrath 99ers I

Junioren
2. Juniorenliga West
Bockumer Bulldogs I, Commanders Velbert I, Crefelder SC II, CSL Detmold I, Duisburg Ducks I, Hilden Flames I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Miners Oberhausen II, Sauerland Steelbulls I, SG Langenfeld Devils I

Jugend
1. Jugendliga West
Bissendorfer Panther I, Bockumer Bulldogs I, Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Düsseldorf Rams I, Hilden Flames I, Miners Oberhausen I, SG Langenfeld Devils I

2. Jugendliga West B
Crash Eagles Kaarst II, Crefelder SC III, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams II, HC Köln West I, Hilden Flames II, IVA Rhein Main Patriots I, Miners Oberhausen II, Pulheim Vipers I

Schüler
2. Schülerliga West B
Ahauser Maidy Dogs I, Bockumer Bulldogs I, Commanders Velbert I, Duisburg Ducks I, Miners Oberhausen I, SHC Rockets Essen I

2. Schülerliga West D
Commanders Velbert II, SHC Rockets Essen II, Crash Eagles Kaarst II, Mendener Mambas II, SG Langenfeld Devils II, Miners Oberhausen II

Bambini
Bambiniliga West A
Ahauser Maidy Dogs I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Samurai Iserlohn I, SHC Rockets Essen I

Der vorläufige Spielplan für die o.a. Ligen wird bis Ende Januar auf der ISHD-Homepage veröffentlicht.

Read More


Samstag, 10.10.2015:

Bockum Bulldogs II – Miners Oberhausen I  1:16

Sonntag, 11.10.2015:

Miners Oberhausen I – HC Köln West II       4:3

Miners Oberhausen II – Rockets Essen II      8:3

Grund zum Feiern gab es am Sonntag, 11.10.2015 in der Pflugbeil Arena gleich doppelt.

Mit dem Schlusspfiff der Begegnung der 1.Herren gegen den HC Köln West II und dem damit verbundenen Sieg war klar – beide Herrenteams steigen in die entsprechende höhere Spielklasse auf.

Die 1.Herren musste am Wochenende noch 2 Siege verbuchen um sicher Meister zu werden und als Aufsteiger in die 2.Bundesliga festzustehen. Bei den Bockumern am Samstag kaum gefordert, konnte man ungefährdet die benötigten Punkte einfahren. Somit musste am Sonntag ein letzter Sieg her; und den gab es, wenn auch knapp. Nach einer 4:1 Führung wurde es im letzten Drittel nochmal unnötig spannend, da die Kölner bis auf 4:3 herankamen. Dabei bleib es dann aber und nach dem Spiel kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Durch den Sieg und dem damit verbundenen Aufstieg der 1.Herren in die 2.Bundesliga war klar, die 2.Herrenmannschaft wird in die Regionalliga aufsteigen. Meister der Landesliga Niederrhein war man quasi in der Woche zuvor ohne Spielbeteiligung geworden, da sich die Konkurrenz gegenseitig die Punkte nahm.

Dass das letzte Saisonspiel gegen den Tabellenletzten nur noch statistischen Wert hatte merkten die Zuschauer schnell. So lud man den Tabellenletzten auch zum Tore schießen ein, konnte aber selbst ausreichend Tore erzielen, so dass nach 60 Minuten ein ungefährdeter 8:3 Sieg auf der Anzeigetafel stand. Nach der anschließenden Pokalübergabe durch den zuständigen Staffelleiter konnte anschließend ausgiebig gefeiert werden.

DANKE – an alle Zuschauer und Fans, ganz besonders aus unseren Nachwuchsteams, die Woche für Woche ob beim Heim- oder Auswärtsspiel dabei waren und die Teams nach vorne gepeitscht haben. Wir sind uns sicher, ohne Euch wären diese Erfolge so nicht möglich gewesen!

13.10.2015 – B. Jung

Read More


Sowohl die 1.Herren als auch die 2.Herren der Miners führen kurz vor Ende der Saison Ihre jeweiligen Ligen an.

Bei noch zwei ausstehenden Spielen war für die Spieler der 2.Herren um Trainer Marcel Möllmann die Situation klar. Beide Spiele müssen gewonnen werden, um am 11. Oktober in der heimischen Pflugbeil – Arena als Meister der Landesliga Niederrhein und Aufsteiger in die Regionalliga festzustehen.

So empfing man am Sonntag die Bockum Bulldogs III, bei denen man das erste Saisonspiel im März mit 8:5 verlor. Durch die letzten Trainingseinheiten gut vorbereitet wollte man am Sonntag nichts anbrennen. Die Bulldogs, nur mit 7 Feldspielern angereist, dazu noch ohne ihr gefährliches Stürmerduo, welches die Plätze zwei und drei der Torschützenliste der Liga einnimmt, hatten während der 60 Minuten keine Chance. Die Miners brannten in den ersten zwanzig Minuten ein Feuerwerk ab und so stand es bereits 9:0. Am Ende stand dann ein beeindruckender und ungefährdeter Sieg von 20:2 auf der Anzeigetafel.

Bei der 1.Herrenmannschaft sind die Vorzeichen ähnlich. Bei noch drei ausstehenden Spielen muss alles gewonnen werden um sicher in die 2.Bundesliga aufzusteigen! Den Grundstein dafür legte die Mannschaft um Coach Jan Bedrna am gestrigen Sonntag bei der Zweitvertretung des deutschen Meisters HC Köln West II. Beim 1:6 Erfolg setzte die sonst starke Offensive der Miners ihr Hauptaugenmerk auf die Defensive und konnte die spielstarken Kölner erfolgreich vom eigenen Tor fernhalten und verdient an die Tabellenspitze zurückkehren.

Nun können beide Teams beim Saisonfinale am 11.Oktober ihre Leistungen mit der jeweiligen Meisterschaft und dem Aufstieg krönen. Dafür muss die 1.Herren noch zweimal ran. Am 10. Oktober in Krefeld bei den Bockum Bulldogs und dann am Sonntag 11.Oktober um 14:30Uhr erneut gegen die starken Kölner. Die 2.Herren bestreitet dann ihr letztes Saisonspiel am 11.Oktober um 17Uhr gegen die Rockets aus Essen.

Somit ist die Aufgabe für jeden einzelnen Spieler und jedes Team klar: Auf die eigene Leistung schauen und sich am Ende der Saison noch einmal für 120 bzw. 60 Minuten zerreißen um die Meisterpokale in die Höhe stemmen zu können!

Seid also dabei, wenn es am 11.Oktober um Alles geht!

21.09.2015 – B. Jung

Read More