Der Sommer startet nächste Woche so richtig durch und die Miners fiebern ihrem Sommercamp entgegen! In der Zeit vom 19. bis 23.08. sind unsere Trainer für die Altersklassen Bambini, Schüler & Jugend da und bieten einen anspruchsvollen und leistungsgerechten Mix aus Trockeneinheiten und Flächentraining in und um unsere Pflugbeil Arena. Auch Spieler aus anderen Vereinen sind selbstverständlich willkommen. Alle Infos findet ihr auf unserer Homepage unter www.miners-oberhausen.de/download. Wir freuen uns auf euch!

Read More



Es war einiges los in der Pflugbeil Arena: 6 Heim- und 3 Auswärtsspiele an nur zwei Tagen, außerdem Start in die Grillsaison.

Gestartet war das Wochenende mit dem 12:6-Heimsieg unserer Junioren 1 gegen die Hilden Flames. Die Schülermannschaft erlebte hingegen eine deutliche Niederlage gegen die Mendener SC Mambas e.V.. Lediglich Kapitän Ben Diebels und Lars Angstmann (Glückwunsch zum ersten Tor!) konnten für die Oberhausener treffen. Ebenfalls gegen Hilden spielten unsere 1.Herren. Mit dem Aufsteiger hatte man nach der 7:8-Niederlage zum Saisonauftakt noch eine Rechnung offen und siehe da: die neuen Trikots, gesponsert von Timm Fliesen brachten den Erfolg. Am Ende hieß es 9:5 (4:3/4:1/1:1). Ebenfalls Samstag traten die Junioren 2 zum Derby bei den SHC Rockets Essen Nachwuchs an. Dieses Spiel mussten wir leider mit 18:2 abgeben. 

Am Sonntag spielte sowohl Jugend 1 und Jugend 2 gegen die Erst- bzw. Zweitvertetung der Menden Mambas. Leider behielten die Mambas in beiden Spielen die Oberhand: 5:6 (Jugend 1) und 4:7 (Jugend 2). Nach der Klatsche im „großen“ Derby belohnte sich unsere Junioren 2 im Ruhrgebietsduell gegen die SHV Bochum Lakers 1988 e.V. (8:1). Auch die Schüler mussten sich nach der Niederlage gegen die Menden Mambas berappeln. Mit einem etwas kleineren Kader als noch am Samstag reichte der Mannschaft ein 0:3-Vorsprung aus dem ersten Drittel. Fortan konnte keiner der stark haltenden Goalies auf beiden Seiten mehr bezwungen werden. Erst kurz vor Schluss traf Münster zum 1:3-Endstand. Das Auswärtsspiel bei den Pulheim Vipers konnten unsere 2.Herren mit 3:5 für sich entscheiden.

 

 

Read More


Durchwachsenes Wochenende für die Miners: in sechsen Spielen gab es vier Niederlagen und zwei Siege. Unser Ergebnisdienst.

1. JLW Crash Eagles Kaarst 1985 e.V. – Junioren 1: 14:5
BAMA Bambini – 1.Crefelder SC 1987 e.V. – Skatingbears 7:5
2. BLN Herren 1 – Unitas 5:7
1. JGW ISC Düsseldorf RAMS 1987 e.V. – Jugend 1 9:3
2.JGWA Jugend 2 – TV Brakel Blitze 0:7
LLR Herren 2 – SGL Devils  Inline-Skaterhockey III 7:3

 

Read More


Text: Torsten Marcic
Fotos: Jörg de Lauw

Auch im zweiten Spiel gegen die Bockumer Bulldogs I mussten wir uns leider geschlagen geben, wobei wir eine deutliche Leistungssteigerung der Mannschaft gesehen haben.

Die Mannschaft begann das Spiel sehr engagiert und wollte zeigen, dass sie es besser kann als im ersten Spiel gegen die Duisburg Ducks.

Durch einen Glücksschuss der Gegner gerieten wir dann doch wieder nach knapp 3 Min in Rückstand, aber diesmal blieben wir weiter dran. Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der 6. Min mussten wir dann doch auch noch das 0:2 hinnehmen, ehe Fynn Lamers direkt mit unserem nächsten Angriff den Anschlusstreffer erzielte. Doch auch wieder nur eine Minute später erhöhten die Bockumer Bulldogs das Ergebnis auf 1:3. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht unterkriegen und verkürzte abermals durch Fynn Lamers in der 11 Min auf 2:3. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Drittelpause.
Im zweiten Drittel haben alle wohl ihr Herz und Einstellung in der Kabine gelassen und mussten da dann auch drei weitere Gegentore hinnehmen, bevor wir uns in der letzten Pause nochmals sammeln konnten. Anscheinend hat die Mannschaft nach der Ansprache des Trainers alles wiedergefunden, was im zweiten Drittel nicht mehr da war, denn nun fingen sie wieder an zu kämpfen und wurden dann auch mit dem Treffer zum 3:6 durch Paul Schuleit belohnt. Das Team versuchte alles, musste aber doch noch ein Tor hinnehmen und verlor damit ihr zweites Spiel mit 3:7.

Kopf hoch und weiter kämpfen wie im letzten Drittel dann wird’s auch etwas mit dem ersten Sieg, vielleicht schon nächsten Samstag in Krefeld.

Es spielten: Lukas Marcic (C), Paul Schuleit (A), Joelina Greulich (G), Siri Schmidt (G), Fynn Lamers, Leonie Maßner, Kira Schmidt, Tom De Lauw, Fiete Sandkühler, Justine Greulich, Luca Oleschko, Niklas Unterste Heufken, Nina Kuriata, Niclas Schütt

Read More