Nach einem aufregendem Finale mit Zwischenstand von 1 : 1 zur Pause zum Schlussabschnitt, verlieren die Bergleute mit 1 : 4 gegen eine taktisch gut aufspielende S.W.A.T. 2.Den Miners gelang es im Finale früh in Führung zu gehen. Die S.W.A.T. glich einige Minuten vor der Pause zum Schlussabschnitt aus.Für das 1 : 2 sorgte im Anfang des Schlussabschnitts ein Powerplaytor wegen einer Zeitstrafe, die das Team wenige Sekunden vor der Pause ausgesprochen bekam. Die Bergleute versuchten ihrerseits den Ausgleich, erlitten in der Mitte des Abschnitts dann ein Kontertor zum 1 : 3. Die Miners hatten zwischenzeitlich immer wieder einige gute Chancen, konnten diese durch einen sehr gut parierenden Goalie sowie einer tollen Defensivarbeit der S.W.A.T. nicht nutzen und keinerlei Akzente setzen. Das 1 : 4 fiel einige Minuten vor Spielende. Wir gratulieren dem verdienten Sieger, bedanken uns für die tolle sowie laute Unterstützung des eigenen Anhangs mit Besuch des Vereinsmaskottchens „Mino“.Auch wenn das Finale verloren ging, freuen sich die Bergleute über einen tollen 2. Platz und den nicht weniger schlecht aussehenden Pokal.[bitte Bild Pokal einfügen]Für die Miners spielten:Tor:Julien Winkler (-/-)Sturm:Florian Atrops (-/1)Tobias Atrops (1/-)Dominik Holz (-/-)Robin Matten (-/-)Julian Muth (-/-)Markus Richardt (-/-)Julian Turin (-/-)Verteidigung:Daniel Kalenberg (-/-)Fabian Muth (-/-)Stephan Olbers-Eumann (-/-)Nina Putscher (-/-)Lukas Popko (-/-)Jan-Niklas Rüter (-/-)

387 View