Nachdem noch letzte Woche das Spiel unserer Jugendmannschaft aufgrund vieler krankheitsbedingter Ausfälle abgesagt werden musste, konnte es nun endlich in der Saison losgehen. Zum ersten Saisonspiel in der 2. Jugendliga West A traf unsere Mannschaft am Samstag den 11.03.2023 auf die Moskitos aus unserer Nachbarstadt Essen.

Leider war auch noch heute der ein oder andere Ausfall zu beklagen. Mit Unterstützung von 3 Spielern aus der Schülermannschaft konnte man eine recht junge, aber trotzdem eine sehr schlagkräftige Truppe aufbieten und mit 2 Goalies und 10 Feldspielern auflaufen. Die Vorfreude auf das Spiel war groß, denn Spiele gegen Essen haben meistens eine besondere Würze.

Zum Beginn des Spiels hatte Essen sich ein leichtes Übergewicht erspielt und konnte gleich zu Beginn ihre Torchancen nutzen. Leider stand es bereits nach 3:32 Minuten 2:0 für Essen. In der Folge wurde unsere Mannschaft immer stärker und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Mitte des ersten Drittels hatten wir sogar einige Sekunden eine 4 zu 2 Überzahl, welche leider nicht genutzt werden konnte. Trotzdem steckte die Mannschaft nie auf und konnte sich nach 10:32 Minuten mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 belohnen. Finn Wohlgemuth konnte den Ball über die Linie drücken. Noch vor der Drittelpause war man drauf und dran den Ausgleich zu erzielen, leider nutzen die Essener noch eine Chance zum 3:1 und so ging es in die erste Pause.

Im zweiten Drittel hat man gesehen, dass sich die Mannschaft einiges vorgenommen hat und das Übergewicht leicht auf ihre Seite ziehen konnte. Nach 19:48 Minuten konnte Ben Eichholz ein sehr schönes Solo zum 2:3 Anschlusstreffer nutzen. Das Spiel ging nun immer wieder hin und her. Ein glänzend aufgelegter Lars Angstmann im Tor konnte einige Schüsse stark entschärfen und vorne wollte der Ausgleich einfach nicht fallen. Insgesamt war es aber sehr starkes und intensives Drittel.

Mit einem knappen Rückstand ging es nun ins letzte Drittel und auch hier hat man immer wieder am Ausgleich geschnuppert. Leider konnten die Essener nach 34:52 Minuten auf 4:2 erhöhen. Unsere Mannschaft steckte aber nie auf und glaubte weiter daran das Spiel noch drehen zu können. So konnte wiederum Finn Wohlgemuth mit einem sehr schönen Schuss nach 42:27 Minuten auf 3:4 verkürzen. In der Folge wollte man den Ausgleich unbedingt noch erzielen, lief aber so in Konter und Essen konnte noch 3 weitere Tore zum Endstand von 3:7 erzielen.

Das Ergebnis fiel am Ende um mindestens 2 Tore zu hoch aus. Die Mannschaft hat aber ein sehr starkes und kämpferisches Spiel gezeigt und kann sehr stolz auf die Leistung sein.

Nächste Woche steht bereits das nächste Spiel in Detmold auf dem Programm.

 

Aufstellung: Lars Angstmann, Clara Sachse, Ben Eichholz, Ben Frericks, Finn Wohlgemuth, Konstantin Goßrau, Nick Diebels, Fabian Roschy, Jona Gerold, Lennart Piec, Jonathan Spiering, Jamie Tanto

495 View