Nach dem deutlichen Auftakterfolg in der Liga, stand am 14.04.2018 für unsere Schüler 1 das Achtelfinale im Pokalwettbewerb an. Als Gast hatte sich der Ligakonkurrent aus Kaarst mit der 2. Schülermannschaft der Crash Eagles angesagt.

Da man in dieser Saison noch nicht die Schläger gekreuzt hatte und entsprechend wenig über die Spielstärke des Gegners wusste, wollten die jungen Bergleute durch ein engagiertes Auftreten den Einzug in die nächste Runde sichern.

weiterlesen


Junioren1 im Pokal-Achtelfinale gegen Essen: Mit 1:13 ein durchaus eindeutiger Sieg der Miners
Das Spiel ist schnell zusammengefasst. Am Samstag im Pokal traten die Miners in Essen zum Pflichttermin an und trotz Dämmerlicht in den ersten beiden Dritteln trafen die Oberhausener oft genug, um niemals auch nur eine Sekunden Zweifel am Ausgang des Spiels aufkommen zu lassen.
Die Tore auf der Oberhausener Seite trafen:

1. Drittel: Henrik Müller (2), Peter Jänike, Paul Vervoort, Lucas Meis
2. Drittel: Tom Dannöhl, Raphael Nachtwey, Elias Nachtwey (2), Paul Vervoort
3. Drittel: Peter Jänike, Julian Muth, Kevin Szafranek

Erwähnenswert ist aber wieder einmal, dass das Spiel die ganze Zeit fair blieb, auch die Essener bis zum Schluss nicht aufgaben und vor allem der unerschütterliche Rockets-Torwart, der sich bis zum Schluss nach jedem Ball reckte und verdammt viele Chancen vereiteln konnte.

Nächste Station, Viertelfinale. Der Pokalsieger aus Oberhausen will natürlich auch dieses Jahr wieder zeigen, was er kann.

Endstand 1:13 (0:5/0:5/1:3)
Es spielten für die Miners: Fabian Hegmann und Lucas Cazorla-Schrage im Tor, Henrik Müller(2), Tom Dannöhl (1), Achilles Avgerinos, Tobias Fischer, Peter Jänike (2), Lucas Meis(1), Julian Muth(1), Elias Nachtwey (2), Raphael Nachtwey(1) , Maximilian Kisters, Paul Vervoort (2), Fabian Wiktor, Kevin Szafranek (1)

weiterlesen


Auch in Langenfeld gelingt den Junioren I ein Sieg. 4:16 beim ersten Auswärtsspiel der Saison

Mit Eltern, die ein fröhliches Geburtstagslied zum Besten geben, hatte Elias Nachtwey am
vergangenen Sonntag wohl eher nicht gerechnet, aber weil das so schön war, hat er sich dann auch
gleich mit 8 Toren in dieser Begegnung erkenntlich gezeigt.

Im ersten Drittel lief es noch eher zäh, zwar konnte Henrik Müller schon nach knapp drei Minuten das
erste Tor erzielen und schnell folgte auch noch ein zweites Tor der Oberhausener – der erste von
Elias Nachtwey an diesem Tag, doch die Langenfelder hielten gut gegen und konnten in der 8. Minute
auf 1:2 verkürzen. Das 1:3 kam dann von Tobias Fischer und das 1:4 von Fabian Wiktor – aber so
richtig rund lief es noch nicht und die Langenfelder konnten dann nochmal zum 2:4 aufholen.
Nach der Pause wurde der Drops dann gelutscht. Auch wenn das Spiel immer noch verhalten schön
anzusehen war, trafen die Miners Tor über Tor und konnten mit einem bequemen 2:10 in die zweite
Pause gehen. Torschützen in diesem Drittel waren Henrik (2), Paul Vervoort (1) und Elias (3).
Auch das letzte Drittel war recht einseitig. Noch einmal 6 Tore auf Seiten der Miners und auch noch
zwei der Langenfelder. Die Tore im letzten Drittel erzielten Raphael Nachtwey, Peter Jänike und noch
vier mal Elias.

Das nächste Spiel in der Meisterschaft wird ein ganz besonderes. Am 22.04. begrüßen wir den
deutschen Meister aus Kaarst in unserer Halle und freuen uns auf ein spannendes Spiel. Alle
Zuschauer sind herzlich willkommen. Bully ist um 13:00 Uhr.

Endstand 4:16 (2:4/0:6/2:6)

Es spielten für die Miners:
Lucas Cazorla-Schrage und Fabian Hegmann im Tor, Henrik Müller(3),
Tobias Fischer(1), Peter Jänike (1), Lucas Meis, Julian Muth, Elias Nachtwey (8), Raphael Nachtwey
(1), Maximilian Kisters, Paul Vervoort (1), Fabian Wiktor (1) , Kevin Szafranek

weiterlesen