Nach dem Sieg im Topspiel gegen Kaarst eine Woche zuvor konnte die Zweitvertretung der Miners auch das Spiel am Samstagabend in Crefeld mit 4:8 (0:2; 1:2; 3:4) gewinnen.

Ohne die Führung einmal aus der Hand zu geben zeigte die Mannschaft wiederholt in dieser Saison eine disziplinierte, entschlossene und starke Mannschaftsleistung. Der große Kader ermöglichte es wieder drei spielstarke Reihen aufzubieten. Die gutstehende Defensive der Miners kam nur im 3. Drittel kurzzeitig ins Wanken. Allerdings hatte man auch hier die richtige Antwort parat und stellte mit zwei schnellen Treffern endgültig die Weichen auf Sieg.

Somit bleibt man Tabellenführer und das Ziel Aufstieg in die Regionalliga rückt in greifbare Nähe. Bei noch vier ausstehenden Heimspielen heißt es jetzt volle Konzentration auf den Saisonendspurt, schließlich wartet mit Duisburg am ersten Septemberwochenende noch ein Gegner, der nur zu gerne noch ins Aufstiegsgeschehen eingreifen möchte.

So kann die Devise für die letzten Spiele nur lauten: Noch 4 Siege aus 4 Spielen und der Aufstieg ist dem Team nicht zu mehr zu nehmen. Ungern möchte man sich auf mögliche Patzer der Konkurrenz und gefährliche Rechenspielchen einlassen.

Auf diesem Weg möchte wir uns zum wiederholten Male in der Saison für den tollen Support der mitgereisten Miners bedanken. Wir hoffen Euch bei den vier verbleibenden Heimspielen weiterhin als Unterstützung in der Halle zu sehen und zu hören, um gemeinsam am 11. Oktober das große Saisonfinale mit dem Aufstieg zu krönen.

Aufstellung: Kraus, Cornelißen, Täger (1), Hölker L., Bothe M., Przybylak Fa., Hoffmann, Przybylak Fl. (1), Teutloff (2), Rose (2), Schmitz (1), Wiegand, Zielonka, Gatzkowski, Grond (1)

24.08.2015 – B. Jung

1074 View