Zum heutigen zweiten Heimspiel der Saison trafen unsere Schüler I auf die dritte Mannschaft der Crash Eagles Kaarst. Krankheitsbedingt (Ausfall von Tom Eichholz) und durch das anschließende Spiel der Schüler II gegen die Moskitos Essen spielte unsere Mannschaft mit nur neun Feldspielern und zwei Torhütern (Ian Willkes als Backup im Tor)

Zu Beginn des Spiels hatte unsere Mannschaft leichte Anlaufschwierigkeiten und bekam daher nach 03:27 Minuten das erste Gegentor, welches Lennart Piec nach 06:17 Minuten, auf Vorlage von Sophia Böhm, ausglich.

Im zweiten Drittel legte unsere Mannschaft deutlich zu und belohnte sich direkt mit zwei Treffern zu Beginn des Drittels (2:1 nach 16:43 Minuten – Ayla Enning auf Vorlage von Jamie Tanto und 3:1 nach 17:58 Minuten – Lara Grond auf Vorlage von Ayla Enning). Im weiteren Spielverlauf vergaben die Miners mit ein wenig Pech (u. a. Lattentreffer von Joschi Kisters) eine Reihe von Großchancen, um den Vorsprung auszubauen. Einen der wenigen Konter in dieser Spielphase nutzten die Crash Eagles zum 3:2 Anschlusstreffer. Nach einer Strafzeit für Lennart Piec und einer Unkonzentriertheit beim direkt folgenden Bully glich die Gästemannschaft kurz vor Drittelende zum 3:3 aus.

Im letzten Drittel wurde die Partie wieder ausgeglichener und die Gäste aus Kaarst nutzten eine der Chancen zum 3:4 nach 34:17 Minuten. Die Miners gaben sich aber nicht auf und kämpften weiter um den Ausgleich. Leider waren die Schüsse auf das gegnerische Tor nicht so genau wie beim letzten Sieg gegen die Bulldogs und der gegnerische Torwart konnte eine Vielzahl von Schüssen mit dem Schläger oder Inlinern abwehren. Auch die Herausnahme von Milo Vanscheidt ca. 90 Sekunden vor Spielschluss konnte das Spiel nicht mehr umbiegen.

Aufstellung der Miners Oberhausen I:

05 C Böhm, Sophia

50 A Tanto, Jamie

35 G Vanscheidt, Milo

03 F Enning, Ayla

04 F Evermann, Julia

07 F Grond, Lara

25 F Jeglic, Phil

60 F Kisters, Joschua

16 F Piec, Lennart

12 F Spiering, Jonathan

 

Fazit: Da war mehr drin!!!

303 View