Hallo Miners,

wie bereits mitgeteilt, ist erst der Spielbetrieb des ISHD zunächst bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt worden. Einige Tage Später hat die Stadt Sportveranstaltungen untersagt und den Verzicht auf Trainings empfohlen. Mittlerweile sind alle Aktivitäten der Sportvereine ausnahmslos untersagt. Es ist sogar verboten, die städtischen Sporthallen und Sportanlagen zu betreten. Die Nutzung der Schlüssel (die bei uns über die Alarmanlage registiert wird) ist auch schriftlich per Vereinsmail untersagt worden.

Einzige Ausnahme sind hier die Reinigung und Wartung der Sportstätten durch die Stadt, die bei uns mit Ralf organisiert werden.
Die Miners haben am letzten Freitag alle Vereinsaktivitäten mit direkten Kontakten zwischen Personen, mit der Übergabe der Laufschulpässe und dem Wegschicken der Laufschulkinder, konsequent ausgesetzt. Auch das Ostercamp ist abgesagt.
Sogar die „Vorstandssitzungen“ laufen über digitale Medien wie Skype-Konferenzen.
Zu den vielen Fragen von Sportlern, die auch uns als Vorstand in den letzten Tagen gestellt wurden, hat der Landessportbund ein FAQ zusammengestellt in dem ihr die meisten Antworten findet.
Was bleibt ist die Hoffnung, dass es nach den Osterferien mit Hochdruck weitergehen kann. Der Vorstand beobachtet die Lage ganz genau und wird euch kurzfristig über die üblichen Kanäle über Veränderungen informieren. Um Panikmache zu vermeiden und gleichzeitig verantwortlich und vorsichtig zu agieren bitte ich euch ganz dringen, keine „Neuigkeiten“ zur Lage spontan über die Kommunikationskanäle der Miners zu verbreiten. Wenn ihr das Gefühl habt, dass wir wichtige Informationen nicht rechtzeitig beachten, bitte ich um direkte Kontaktaufnahme mit mir! Ich sichte dann sorgfältig die jeweiligen Informationsquellen und bewerte diese zusammen mit dem Vorstand, sichere die Informationen ab und informiere dann die Mitglieder ganz gezielt mit relevanten Informationen!
Ich wünsche mir, dass die Miners über digitale Medien in Kontakt und damit eine starke Gemeinschaft bleiben. Zu unserer Gemeinschaft gehören auch zahlreiche Angehörige der Miners, die zu den bekannten Risikogruppen gehören. Ich baue deshalb auf euer Verständnis dafür, dass wir auf unseren geliebten Sport verzichten und so diese Menschen schützen.
Darüber hinaus ist es dem Vorstand und dem Trainerstab wichtig, dass ihr fit bleibt! Wir habe unseren Sport schließlich mit dem abgesagen Start des Spielbetriebts unterbrochen. Es gibt zahlreiche Vorlagen im Internet für gezielte und sportartgerechte Einzeltrainings, die zur Not auch im Wohnzimmer gemacht werden können.
Auch die Wälder und zahlreiche Laufstrecken die beim gerade guten Wetter nutzbar sind können einzeln (zur Zeit noch) genutzt werden.
In diesem Sinne: Bleibt starkt und gesund! Wir vermissen euch und freuen uns auf die Miners nach der Überwindung der aktuellen Krise!
Für den Vorstand

Stefan Liebig
350 View