Am Samstag trat die 1. Herrenmannschaft der Miners Oberhausen zum Saisonauftakt gegen
die Zweitvertretung des Crefelder SC an.
Vor rund 100 Zuschauern in der Pflugbeil Arena zeigte sich das Team um Captain Marcel
Möllmann von Anfang an kämpferisch und konnte sich so viele Chancen im ersten
Spielabschnitt erarbeiten

– zwei davon nutzten Sven Hölker und Felix Kämper zur 2:0-
Pausenführung. Beide Teams kamen mit viel Tempo aus der Kabine, doch die Miners
dominierten weiterhin das Spiel. Innerhalb von 6 Minuten bauten die Oberhausener ihre
Führung aus, doch auch der Gast aus der Seidenstadt war erfolgreich und so hieß es zur
Pause 6:2. Im dritten Drittel entwickelte sich ein abwechslungsreiches und schnelles Spiel.
Erst verkürzten die Skatingbears noch, doch die Oberhausener hatten auf alle Gegentore die
richtigen Antworten parat. So stand es nach 60 Minuten 12:7.
Der Saisonauftakt ist für die Miners ist somit erfolgreich verlaufen und schon kommenden
Samstag geht es in der 2. Bundesliga Nord gegen die Düsseldorf Rams weiter.

Die Landeshauptstädter sind vergangenes Jahr aus der Bundesliga abgestiegen und peilen den
Wiederaufstieg an. Spielbeginn in der Pflugbeil Arena (ehemalige Eishalle Vonderort) ist um
19:00 Uhr. Des Weiteren finden sowohl am Samstag im Vorfeld der ersten Mannschaft, als
auch am Sonntag Spiele der Nachwuchsmannschaften in der Pflugbeil Arena statt. Der
Eintritt ist zu allen Spielen frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Spieltermine unter
miners-oberhausen.de!
Für die Miners spielten: Ramon Jansen – Marcel Möllmann ©, David Rose (A), Sven Hölker, Tim
Senkter, Jonah Schmitz, Fabian Przybylak, Marco Täger, Marius Noll, Felix Kämper, Jannis
Rustemeyer, Tom Dannöhl und Jona Dannöhl
Tore: Rose 4x, Noll, Kämper je 2x, Möllmann, Rustemeyer, Dannöhl T., Dannöhl J. je 1x

 

Video zum Spiel – Weiterleitung zu YouTube

Artikel in der NRZ

Spielbericht

 

279 View