Fairplay wird im Skaterhockey groß geschrieben, umso bemerkenswerter finden wir diese Story:

Am vergangen Sonntag verletzte sich unser Jugendspieler Nando Schroeder im Spiel gegen die TV Paderborn Rogues nach einem Check. Was dann folgte ist das beste Beispiel für Fairness, denn aus Ostwestfalen erreichte uns heute diese Mail von Leon Tettenborn:
„Hey Nando, ich bin der Idiot, der dich unnötig gecheckt hat… Ich möchte mich bei dir entschuldigen, auch wenn ich Dich nicht verletzen wollte, habe ich es mit diesem unnötigen Check getan, sodass es absolut meine Schuld ist… Hoffe es geht dir schnell besser und Du kannst endlich dann auch wieder bei dem besten Sport der Welt Spaß haben.“

Nando antwortete postwendend und auch das möchten wir euch nicht vorenthalten:
„Hallo Leon, für mich bist du kein Idiot – es hätte genauso andersherum passieren können. Mir geht es mittlerweile schon etwas besser und ich kann nächste Woche wie gewohnt weitertrainieren. Ich finde es echt mega fair von dir dich auf die Art und Weise zu entschuldigen. Wir sehen uns beim Rückspiel am 25.5.!“

Lieber Leon, lieber Nando, das ist wirklich ganz großes Kino und wir hoffen, dass sich andere bei euch eine Scheibe abschneiden.

155 View