Heißes Spiel in Düsseldorf. Jugend 1 gewinnt am Samstag gegen die Rams.

Zum ersten Spiel nach den Sommerferien, bei knapp 35 Grad, ist Trainer Philip Heiler mit großer Besetzung gereist und das sollte sich auch als richtig erweisen. In der kräftezehrenden Hitzeschlacht konnte somit immer wieder durchgewechselt werden und alle Spieler gemeinsam den Sieg einfahren.

Das erste Tor – geschossen von Julian Muth, auf Vorlage von Mo Lang – fiel bereits in der 2. Minute. Doch dann wurde es erst einmal zäh im ersten Drittel. Die Düsseldorfer Torhüterin hielt jeden Ball, der es bis zum Tor schaffte und die Oberhausener trödelten sich durchs erste Dritte und die Hitze.

Nach der Pause trafen dann auch erst einmal die Rams zum Ausgleich, aber so heiß, war es dann doch nicht, dass die Miners das auf sich sitzen ließen. In der 27. und 28. Minute trafen die Maxi Kisters und Neala Ketzer, denn wieder die Düsseldorfer und wenige Sekunden vor der Drittelpause dann noch einmal Julian Muth. Die Pause nutzte die Mannschaft, um die Betriebstemperatur wieder herunter zu kühlen und auf ging es in die letzten 15 Minuten.

Torschützen für Oberhausen waren: Lucas Meis,2 x Neala Kether, Mo Lang und noch einmal Julian, den Düsseldorfern gelangen auch 3 Treffer – jeweils in Überzahl, dann konnte sich die Mannschaft zufrieden, schweißgebadet und total erledigt endlich verabschieden.

Endstand: 5:9 (0:1/2:3/3:5)

Es spielten: Leon Brunet (TW), Julian Muth,  Maximilian Kisters, Lias Töbel, , Maurice Lang, Neala Ketzer, Achilles Avgerinos, Tom Orth, Lucas Meis, Wesley Kotschwar, Nils Holtkamp, Tim Kloss, Luca Massner, Luca Steffens

Strafen: Düsseldorf: 4 Minuten / Oberhausen: 10 Minuten

29.08.2016 – Anke Kisters

916 View