Am 30.9.17 war es wieder soweit, die Hobbys haben ihr Turnier in Iserlohn und trafen sich ein wenig verschlafen bei nasskaltem Wetter mit Regen gegen 8:30 Uhr auf dem Parkplatz der Heidehalle in Iserlohn.

Dieses Jahr wurden wir mit einer Kabine belohnt, dass kann ja nur positiv werden.

Auf zum Umziehen, danach noch die letzten Blicke auf das erste Vorrundenspiel werfen und dann war es für die Hobbys soweit.

Der erste Gegner stand auf dem Spielplan, die Islanders aus Fehmarn – der Gewinner des letzten Jahres und somit eine harte Nuss.

Nach kleinen Unstimmigkeiten beim Schlachtruf wurde Manndeckung als Spieltaktik ausgegeben.

Es wurde ein schnelles und faires Spiel ohne nennenswerten Körperkontakt, sehr ausgeglichen und unsere Scorer trafen schon in den ersten Minuten. Fehmarn konnte schnell wieder ausgleichen, aber wir gingen wieder in Führung und nun wurde ernsthaft zugelegt. Die Angriffe der Islanders wurden von den Stürmern früh gestört und die Verteidiger taten ihr Übriges um unseren Goalie arbeitslos zu machen. Pierre hatte wenig zu tun und wenn, dann lieferte er coole Safes ab. Fehmarn bekam zu keiner Zeit die Oberhand und die Scorer punkteten nach und nach zum unerwartet klaren 4:1 im ersten Spiel – Einstand geschafft.

Nach einer langen Pause mit Frühstück und ein paar isotonischen Gerstenschalen ging es nun gegen die Rams aus Düsseldorf – gute alte Bekannte.

Wieder Unstimmigkeiten beim Schlachtruf, aber das war ja auch im ersten Spiel der Schlüssel zum Erfolg. Die Rams drehten von der ersten Minute an richtig auf und in der ersten Spielhälfte glichen sie die Führung der Miners immer wieder konsequent aus – Goalie Pierre wurde langsam warm und wurde immer wieder gefordert. Jetzt war Teamgeist gefragt und der drückte sich in einem konzentrierten schnellen Spiel der Miners in der zweiten Spielhälfte aus. Es entbrannte der Ehrgeiz der Scorer, wer punktet und die Verteidiger wollten keinen Schuß mehr zulassen – die Taktik ging auf und der nächste Sieg ging mit 4:2 nach Oberhausen. Das ist ein Turnierstart !

weiterlesen


Es ist wieder soweit – am 30.9.17 wird die Heidehalle in Iserlohn gerockt und die Hobbys der Miners sind dabei.

Nach den Plätzen 3ter (2013) – 2ter (2014) – Turniersieger 2015 und dem 5ten im Jahr 2016, soll es 2017 wieder steil aufwärts gehen.

Für die Miners spielen:

– „Inky“ – Michael Scholl
– „Speedy“ – Marco Kathage
– „The Bat“ – Christian Spoden
– „The Moaner“ – Michael Gerbig
– „Leg Man“ – Frank Sysk
– „The great Grey“ – Uwe Beyer
– „Spyder“ – Sven Kubiak
– „Half Lung“ – Kurt Winkler

and

– „The Fabulous“ – Pierre Becker

Als Ersatz auf der Bank:

– „Mysterious Man“

Die Gegner der Miners in der Gruppe B:

– Fehmarn Islander – Gewinner 2016
– Die Montagsturner aus Menden – haben uns 2016 das Licht zum Halbfinale ausgepustet
– Düsseldorfer Rams Reloaded
– Paderborn Roques

Bully für die Hobby Miners ist 9:25 Uhr gegen Fehmarn

Die Hobbys wünschen den Junioren 1 viel Erfolg für das Pokalfinale am gleichen Tag – freuen uns allerdings auch über zahlreiche Fans zu Unterstützung.

20.09.2017 – Kurt Winkler

weiterlesen


Unsere Hobbymanschaft hat den ersten Titel der Saison 2015 für die Miners Oberhausen errungen.

Nach 2 Siegen und 2 Niederlagen nach der Vorrunde belegten die Miners den 2. Platz in ihrer Gruppe.
Somit zogen sie mit 6 zu 6 Punkten ins Halbfinale ein .

Das Halbfinale konnte dann mit einen knappen 1 zu 0 Sieg gegen Krefeld gewonnen werden.

Das Finalspiel ist dann mit 2 zu 0 gegen die Grauen Panther Wedemark Hannover auch gewonnen worden.
Damit haben das Miners Hobbyteam den 1. Platz des 3. Krückstockcup errungen.

20150927015322

27.09.2015 – Ralf Rotheuler

weiterlesen


Am 26.09.2015 richten die Longnecks der Samurai Iserlohn zum dritten mal den Krückstock Cup aus.
Eine Delegation der Miners Oberhausen nimmt ebenfalls an diesem Turnier teil.

Insgesamt spielen 8 Teams in 2 Gruppen mit einer anschließenden Zwischenrunde und den Finals. Somit hat jedes Team mindestens 5 Spiele zu bestreiten.

Zugelassen sind Spieler über 30 Jahre ohne Ligaspiele in den letzten 2 Jahren sowie ein Spieler pro Team unter 30 ohne jegliche Liga Erfahrung.

„Zum dritten mal nimmt die Hobbymanschaft am Turnier in Iserlohn teil, zum ersten mal in den Farben der Miners-Oberhausen. Beim ersten und zweiten Turnier haben wir die Plätze 2. und 3. ereicht“, so Michael Scholl, Ansprechpartner der Miners Hobbymannschaft.

Wir wünschen unseren Hobby’s viel Erfolg auch in diesem Jahr!

weiterlesen


Wir sind eine gemischte Gruppe von Hobbyspielern, die seit einigen Jahren zusammen trainiert. Egal ob Quereinsteiger, ehemalige Ligaspieler oder totale Anfänger. Bei den Rookies ist jeder richtig.

Zurzeit trainieren wir immer Sonntags in der Hartmannhalle (s. Trainingsplan). Mit dem Einzug in die neue Halle am Vonderort soll noch eine weitere Hobbyzeit in der Woche dazukommen.

Unser Training wird grundsätzlich von einem lizensierten Trainer geleitet und ist dabei wie folgt aufgeteilt:

17:00 – 18:00 Uhr (zurzeit nur nach Rücksprache mit dem Trainer)

Laufschule für Anfänger mit den Schwerpunkten Grundtechniken Skaten, Ballführung, Stickhandling, Passen und Schießen.

18:00 – 19:00 Uhr

Training mit grundlegenden und weiterführenden Übungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Ab 19:00 Uhr

Gemeinsames Zocken.

Wir freuen uns immer besonders über Gäste, die einmal in unsere Sportart hineinschnuppern möchten. Besonders die Eltern unserer Spielerinnen und Spieler profitieren sehr von einem aktiven Einblick in den Sport unserer Kinder.

Ansprechpartner ist Stefan Liebig, s.liebig@www.web88.s89.goserver.host, 0208 6254489

weiterlesen