Am vergangenen Samstag ging es für die 2. Schülermannschaft nach Bochum. Da Trainer Lars selbst ein Spiel zu bestreiten hatte, schickte er Nico Hoffmann als Ersatz-Coach in die Rollsporthalle Harpener Heide. Da einige Spieler verhindert waren, konnten diese nicht in ihren gewohnten Reihen spielen. Da Noel als Kapitän fehlte, führte heute sein Assistent Ben die Spieler als Kapitän aufs Feld. Unterstützung bekam er von seiner Assistentin Pauline. Im Tor begann Jamie, dieser wurde im 2. Drittel durch Hochspielerin Lucy ersetzt.

Zu dem spielten Luca C., Niklas, Maximilian, Runa, Anna, Jaiden, Julian und Luca S.

Die Mannschaft begann direkt mit voller Energie und so konnte Pauline direkt nach 25 Sekunden die Miners in Führung bringen. Dies entfachte sofort ein schnelles Spiel mit Torchancen für beide Seiten. Unsere Abwehr arbeitete aber gut zusammen und Jamie hielt seinen Kasten ebenfalls sauber, so dass die Lakers zunächst keinen Treffer erzielen konnten. In der 9. Spielminute erhöhte Niklas dann auf Zuspiel von Anna auf ein 0:2. Leider gab es auch einige unschöne Szenen. So landete ein Schläger absichtlich auf Runas Helm und auch ein Faustschlag wurde von den Referees nicht gesehen. Trotzdem ließen sich die Miners nicht provozieren und spielten ruhig und konzentriert weiter. In der 13. Spielminute gelang es den Lakers (oder besser gesagt den Arndts) unsere Abwehr auszutricksen und verkürzte auf 1:2. Dies bedeutete Führung zur Drittelpause für die Bergleute.

weiterlesen


30 Nachwuchs- Miners der Bambini- und Schüler- Mannschaften haben 4 Tage lang hart trainiert und die Zeit auf der Platte, in der Halle oder im Revierpark verbracht.

Unsere kleinen Bergleute waren so fleißig, dass sie sich zwischendurch Snacks und auch frisch gemachte Crêpes im Bistro verdient haben.Zum Abschluss wurde wieder mit den Eltern gegrillt und die Kids freuen sich schon darauf, dass die Saison nach den Ferien endlich weitergeht.

Aber Bilder sagen ja bekanntlich viel mehr als 1000 Worte:

https://www.dropbox.com/sh/t7ktjhurspbzuf9/AABh89E5bE6tWBG_AoZqr3dqa?dl=0

…. und auch das „bewegte Bild“ zeigt die jungen Miners bei der Arbeit. Hier auch noch der Link zum Powerdays- Video:

https://www.dropbox.com/s/zc5dixuv5du1fru/Ostercamp1.mp4?dl=0

22.04.2017 – Simone Gerigk

weiterlesen


Am vergangen Sonntag traf unsere Schüler II-Mannschaft auf ein ganz neues Team , die Schüler I der Bochum Lakers. Wie sich herausstellte bzw. im Vorfeld schon bekannt war, konnte man dort einige ehemalige Essener Spieler im neuen Gewand sehen. Trainer Lars Hölker spielte mit der bekannten Besetzung, allerdings ging Jamie für Meike ins Tor und der zuvor erkrankte Jaiden kehrte ins Team zurück.

Unserer Mannschaft konnte man deutlich anmerken, dass sie ein großes Selbstvertrauen aus den beiden letzten Spielen gezogen hatten. Und so spielten sie auch. Bereits in der 2. Spielminute brachte Luca auf Vorlage von Noel die Miners in Führung. Auch die Bochumer nutzten das große Spielfeld gut und unterliefen die Abwehr, scheiterten jedoch an Jamie. Wieder stürmten die Bergleute was das Zeug hielt und schließlich konnte Runa, nach Zuspiel von Pauline, den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Nun gelang auch den Lakers ein Durchkommen und erzielten das nächste Tor. Trotzdem ließen sich das Team von Lars nicht aus der Ruhe bringen und spielte ruhig und gezielt weiter in der gegnerischen Hälfte. Luca konnte dann noch vor der Pause auf 3:1 erhöhen.

weiterlesen


Nach nur einer kurzen Erholungspause musste die 2. Schülermannschaft am vergangen Wochenende erneut ran. Am Sonntag kamen die Mambas aus Menden in die Pflugbeil-Arena. Als diese zum Aufwärmen aufs Feld kamen, mussten einige Zuschauer schon schlucken. Die Spieler waren fast durchweg einen Kopf größer als unsere Bergleute. Trainer Lars setzte wieder auf ein bewährtes Team mit wenigen Änderungen. Jamie Gorski sollte erstmals seine Mannschaft verstärken und Ben Diebels wurde dadurch in die Abwehr verlegt.

Die Miners schienen von der Größe der Spieler weniger beeindruckt als die Zuschauer. Kaum wurde das Spiel angepfiffen, da stürmten die Bergleute auch schon auf das gegnerische Tor zu. Das Spiel fand fast ausschließlich im gegnerischen Drittel statt. Der Sturm stürmte und die Abwehr ließ kaum einen Ball oder einen Gegenspieler über die Mittellinie kommen. Wer unserer Mannschaft mehr Sorgen bereitete war der Goalie der Mambas. Er hielt alles, was auf ihn zugeflogen kam. Somit stand es zur ersten Pause 0:0.

Das zweite Drittel begann so wie das erste aufhörte. Dauersturm auf das Tor der Mambas. Dann gab es einen Glücksfall für die Miners. Der Mendener Goalie wurde ausgewechselt. In der 24. Spielminute gelang Jamie nach Zuspiel von Flo endlich der erste Treffer. Nur 4. Minuten später traf Jamie erneut nach einer Vorlage von Sophie. Kurz darauf versenkte Ben den Ball im Tor, nach Pass von Runa. Daraufhin reagierte der Mendener Trainier sofort und tauschte den Goalie wieder aus. Nun ging es mit einem 3:0 in die Kabine.

Im letzten Drittel wollten die Miners die 3 Punkte nicht mehr hergeben und spielten mit der gleichen Power weiter. Nur 25 Sekunden nach Anpfiff konnte Pauline endlich den scheinbar unbezwingbaren Goalie überwinden und traf auf Zuspiel von Runa. Nun schien der Bann gebrochen und auch Noel und Jamie, nach Zuspiel von Julian, konnten jeweils einen weiteren Treffer erzielen. Kurz vor Ende des Spiel konnten die Mendener die Abwehr der Miners durchbrechen und trafen zum 6:1.

Trainer Lars konnte wieder auf eine geschlossene Mannschaftsleistung stolz sein. Es spielten Kapitän Noel, Assistent Ben, Sophie (Tor), Meike (Tor), Luca C., Niklas, Jamie, Maximilian, Flo, Runa, Anna Julian, Luca S. und Pauline.

31.03.2017 – Ina Diebels

weiterlesen


Wenn die Miners gegen die Rockets aus Essen spielen, liegt immer ein ganz besonderes Knistern in der Luft. So auch am letzten Samstag in der Wohnbau Arena. Bei strahlendem Sonnenschein machte sich die Mannschaft auf nach Essen. Trainer Lars Hölker änderte wenig an der Aufstellung. Kapitän Noel und Assistent Ben (beide Sturm), im Tor Sophie und Meike, in der Abwehr Anna, Luca C., Niklas, Maximilian und Julian und im Sturm Flo, Pauline, Luca S. und Runa.

Im ersten Drittel konnte man eine nervöse Oberhausener Mannschaft sehen. Es gelangen nur wenige Kombinationen. Das Spiel ging hin und her, doch so richtig konnte sich keines der beiden Teams durchsetzen. In der siebten Spielminute gelang dann den Rockets das erste Tor. Zum Glück antworteten die Miners prompt. Pauline traf auf Vorlage von Anna. Der Ausgleich sollte nicht lange halten, die Essener nutzten einen Fehler von Sophie scharmlos aus und so stand es 2:1. Kurz vor der Pause konnten die Miners mit einem Treffer von Ben auf Zuspiel von Julian erneut ausgleichen.

weiterlesen

1 2 3 6