Text: Torsten Marcic
Fotos: Jörg de Lauw

Auch im zweiten Spiel gegen die Bockumer Bulldogs I mussten wir uns leider geschlagen geben, wobei wir eine deutliche Leistungssteigerung der Mannschaft gesehen haben.

Die Mannschaft begann das Spiel sehr engagiert und wollte zeigen, dass sie es besser kann als im ersten Spiel gegen die Duisburg Ducks.

Durch einen Glücksschuss der Gegner gerieten wir dann doch wieder nach knapp 3 Min in Rückstand, aber diesmal blieben wir weiter dran. Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der 6. Min mussten wir dann doch auch noch das 0:2 hinnehmen, ehe Fynn Lamers direkt mit unserem nächsten Angriff den Anschlusstreffer erzielte. Doch auch wieder nur eine Minute später erhöhten die Bockumer Bulldogs das Ergebnis auf 1:3. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht unterkriegen und verkürzte abermals durch Fynn Lamers in der 11 Min auf 2:3. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Drittelpause.
Im zweiten Drittel haben alle wohl ihr Herz und Einstellung in der Kabine gelassen und mussten da dann auch drei weitere Gegentore hinnehmen, bevor wir uns in der letzten Pause nochmals sammeln konnten. Anscheinend hat die Mannschaft nach der Ansprache des Trainers alles wiedergefunden, was im zweiten Drittel nicht mehr da war, denn nun fingen sie wieder an zu kämpfen und wurden dann auch mit dem Treffer zum 3:6 durch Paul Schuleit belohnt. Das Team versuchte alles, musste aber doch noch ein Tor hinnehmen und verlor damit ihr zweites Spiel mit 3:7.

Kopf hoch und weiter kämpfen wie im letzten Drittel dann wird’s auch etwas mit dem ersten Sieg, vielleicht schon nächsten Samstag in Krefeld.

Es spielten: Lukas Marcic (C), Paul Schuleit (A), Joelina Greulich (G), Siri Schmidt (G), Fynn Lamers, Leonie Maßner, Kira Schmidt, Tom De Lauw, Fiete Sandkühler, Justine Greulich, Luca Oleschko, Niklas Unterste Heufken, Nina Kuriata, Niclas Schütt

weiterlesen


Turniersieg unserer Jugend 2 bei den Bochum Lakers

Im ersten Spiel traf unser neu formiertes Team auf die Flames aus Erftstadt, die wir in einem überlegenen Spiel mit 2:0 besiegten. Das zweite Spiel lief dann leider etwas unglücklich gegen uns und wir mussten uns den Crash Eagles Kaarst 2 mit 0:3 geschlagen geben.

Damit musste das letzte Vorrundenspiel gegen den Gastgeber, den Bochum Lakers, die Entscheidung darüber bringen, wer von beiden ins Endspiel einzieht. In einer hitzigen Partie, in der sich keiner von beiden Mannschaften etwas schenkte, gingen wir dann doch verdient mit 3:0 als Sieger vom Platz. Somit trafen wir im Endspiel wieder auf die Crash Eagles Kaarst 2. Das Finale endete nach einem ausgeglichenen Spiel in der regulären Spielzeit mit 1:1. Also musste das Penaltyschießen entscheiden. In diesem hochdramatischen Shoot out siegten wir mit 2:1 und konnten uns damit über den Turniersieg freuen.

Torsten Marcic

weiterlesen


Jugend gewinnt das Pfingstturnier in Ahaus. Schüler belegen einen hervorragenden vierten Platz!

Auch zu diesem 14. Schüler- und Jugendturnier wurden die Mannschaften aus Oberhausen wieder nach Ahaus geladen und sind dem Ruf nur zu gerne gefolgt. In beiden Altersklassen vertreten, war es ein erfolgreiches Wochenende für die Bergleute aus dem Ruhrpott.

Den Turnierstart für Oberhausen haben die Schüler am Samstag früh um kurz vor 10 eingeläutet und direkt gezeigt, wo der Hammer hängt. Mit 6:2 wurden die Crefelder Skating Bears besiegt und das sollte nicht der letzte Sieg des Tages für die Miners sein. Auch die TG Pulheim/Köln hatte gegen das starke Schülerteam keine Chance und mussten sich in einem 5:3 den Bergleuten geschlagen geben.

SH1_5839

Die Schüler waren super aufgelegt, gut gelaunt, selbstbewusst und mit großem Fanblock angereist, das sollte ihr Turnier werden, am besten in der Vorrunde alles gewinnen war die Devise und das gelang den Jungs und Mädchen dann auch mit dem einem weiteren feinen 2:0 Sieg gegen die Berlin Buffalos.

weiterlesen


Herren
2. Bundesliga Nord
Berlin Buffalos I, Crefelder SC I, Commanders Velbert I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Sauerland Steel Bulls I, SG Langenfeld Devils I

Regionalliga Mitte
Ahauser Maidy Dogs I, Bochum Lakers I, Commanders Velbert II, Duisburg Ducks II, Miners Oberhausen II, Samurai Iserlohn II, SHC Rockets Essen II, TGW Kassel Wizards II, TV Paderborn I

Landesliga Niederrhein
Bockumer Bulldogs III, Crash Eagles Kaarst II, Crefelder SC III, Düsseldorf Flyers I, Düsseldorf Rams III, Miners Oberhausen III, SHC Rockets Essen III, TV Anrath 99ers I

Junioren
2. Juniorenliga West
Bockumer Bulldogs I, Commanders Velbert I, Crefelder SC II, CSL Detmold I, Duisburg Ducks I, Hilden Flames I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Miners Oberhausen II, Sauerland Steelbulls I, SG Langenfeld Devils I

Jugend
1. Jugendliga West
Bissendorfer Panther I, Bockumer Bulldogs I, Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Düsseldorf Rams I, Hilden Flames I, Miners Oberhausen I, SG Langenfeld Devils I

2. Jugendliga West B
Crash Eagles Kaarst II, Crefelder SC III, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams II, HC Köln West I, Hilden Flames II, IVA Rhein Main Patriots I, Miners Oberhausen II, Pulheim Vipers I

Schüler
2. Schülerliga West B
Ahauser Maidy Dogs I, Bockumer Bulldogs I, Commanders Velbert I, Duisburg Ducks I, Miners Oberhausen I, SHC Rockets Essen I

2. Schülerliga West D
Commanders Velbert II, SHC Rockets Essen II, Crash Eagles Kaarst II, Mendener Mambas II, SG Langenfeld Devils II, Miners Oberhausen II

Bambini
Bambiniliga West A
Ahauser Maidy Dogs I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Samurai Iserlohn I, SHC Rockets Essen I

Der vorläufige Spielplan für die o.a. Ligen wird bis Ende Januar auf der ISHD-Homepage veröffentlicht.

weiterlesen


An diesem frühen Morgen trafen alle Spieler hochmotiviert in der Halle an.

Nach dem warm machen, fing das Spiel recht gut an. Wir erzielten in der 13ten Minute das erste Tor durch Paula Schmitz. Jedoch kassierten wir in diesem Drittel auch eine Strafzeit in der siebten Minute, in dieser Zeit fiel kein Gegentor. So gingen wir mit dem 1: 0 in die erste Drittelpause.

SH1_6842

In der 20. Min erhielten die Kaarster eine Strafe und in der 25. Minute kassierten wir eine Strafe. In der 23. Minute fiel das Gegentor und somit war der neue Spielstand 1:1. Wir ließen uns nicht aus der Ruhe bringen und spielten unser Spiel weiter. Und gingen in die Pause. In der Kabine wurden wir von unseren Trainer auf unsere Fehler hingewiesen und motiviert, so gingen wir in das letzte entscheidene Drittel.

SH1_6885

In der 31. Min erhielten wir wieder eine Strafe. Und unsere Gegner erzielten in der 33. , 34. und 39. Min 3 Tore. Die Stimmung war bedrückt.

Doch unser Goalie Leon Brunet hat uns vor vielen Toren gerettet. Herzlichen Dank dafür.

Es nahmen an dem Spiel teil:

Julian Muth (C), Paula Schmitz (A), Max Reichmann (G), Leon Brunet (G), Fiete Sandkühler, Luca Steffens, Lucas Meis, Jan-Ole Notthoff, Maurice Lang, Dustin Essling, Kimberly Essling, Nils Holtkamp, Niklas Weber und Maya Irmsch.

26.04.2015 – Melissa Henkel

weiterlesen