Am 05.03.2017 war es endlich soweit das erste Meisterschaftsspiel unserer neu formierten Jugend 1 Mannschaft stand an!

Gleich im ersten Meisterschaftsspiel musste Coach Philip Heiler auf 3 seiner Spieler  verzichten und stockte das Team mit Spielern aus der Jugend 2 und unserer Schüler 1 auf, so dass wir mit einer recht jungen und buntgemischten Truppe zum 1. Spiel der Saison antraten.

Nach anfänglichem Chaos wegen vergessener Trikots bzw. zu klein gewordener Trikots starteten die Jungs und unsere Torhüterin motiviert ins Spiel! Nach nur 34 Sekunden konnte Luca S. auf Vorlage von  Lucas M. zum ersten Mal den Ball im gegnerischen Tor versenken und schoss damit sein 1. Tor in der 1. Jugendliga! Bei 3:06 und 4:21 konnte Lucas M. jeweils im Alleingang die Führung der Miners zum 3:0 ausbauen!

Was dann passierte vestanden die Oberhausener Zuschauer nicht wirklich, plötzlich nahmen unsere Gäste aus Bissendorf das Spiel in die Hand und netzten bei 8:13, 10:49 und 11:24 noch im ersten Drittel zum 3:3 Ausgleich ein! So ging es dann auch in die Drittelpause!

weiterlesen


Heißes Spiel in Düsseldorf. Jugend 1 gewinnt am Samstag gegen die Rams.

Zum ersten Spiel nach den Sommerferien, bei knapp 35 Grad, ist Trainer Philip Heiler mit großer Besetzung gereist und das sollte sich auch als richtig erweisen. In der kräftezehrenden Hitzeschlacht konnte somit immer wieder durchgewechselt werden und alle Spieler gemeinsam den Sieg einfahren.

Das erste Tor – geschossen von Julian Muth, auf Vorlage von Mo Lang – fiel bereits in der 2. Minute. Doch dann wurde es erst einmal zäh im ersten Drittel. Die Düsseldorfer Torhüterin hielt jeden Ball, der es bis zum Tor schaffte und die Oberhausener trödelten sich durchs erste Dritte und die Hitze.

Nach der Pause trafen dann auch erst einmal die Rams zum Ausgleich, aber so heiß, war es dann doch nicht, dass die Miners das auf sich sitzen ließen. In der 27. und 28. Minute trafen die Maxi Kisters und Neala Ketzer, denn wieder die Düsseldorfer und wenige Sekunden vor der Drittelpause dann noch einmal Julian Muth. Die Pause nutzte die Mannschaft, um die Betriebstemperatur wieder herunter zu kühlen und auf ging es in die letzten 15 Minuten.

Torschützen für Oberhausen waren: Lucas Meis,2 x Neala Kether, Mo Lang und noch einmal Julian, den Düsseldorfern gelangen auch 3 Treffer – jeweils in Überzahl, dann konnte sich die Mannschaft zufrieden, schweißgebadet und total erledigt endlich verabschieden.

Endstand: 5:9 (0:1/2:3/3:5)

Es spielten: Leon Brunet (TW), Julian Muth,  Maximilian Kisters, Lias Töbel, , Maurice Lang, Neala Ketzer, Achilles Avgerinos, Tom Orth, Lucas Meis, Wesley Kotschwar, Nils Holtkamp, Tim Kloss, Luca Massner, Luca Steffens

Strafen: Düsseldorf: 4 Minuten / Oberhausen: 10 Minuten

29.08.2016 – Anke Kisters

weiterlesen


Am Samstag liefen 14 Miners in Langenfeld auf. Trainer Philip Heiler konnte auf 3 Reihen und 2 Torhüter zurückgreifen, was für ein Luxus.

Im ersten Drittel spielten die Miners sich locker warm und schossen 3 Tore. Im 2. Drittel wollte man mal zeigen, wie man spielen könnte und erzielte 5 Treffer. Im letzten Drittel reichte der Mannschaft 2 Treffer. Man war sich scheinbar einig, richtig gespielt wird erst wieder am nächsten Wochenende zu Hause gegen die Crash Eagles. Die Torhüter wurden  geprüft und haben einen guten Job gemacht.

SH1_9727

Was soll`s 0:10 gewonnen in Langenfeld, demnächst vielleicht mal wieder mehr für`s Auge.

Im Tor: Fabian Hegmann und León Brunet

Es spielten:  Julian Muth (3/0), Lias Töbel  0/1), Maximilian Kisters (0/4), Lucas Meis, Ares Avgerinos (3/1), Achilles Avgerinos (0/1), Tom Orth (1/2), Kira Vermaßen, Neala Ketzer (2/0), Kevin Safranek (1/0), Wesley Kotschwar, Tim Kloss

04.07.2016 – Angela Orth

Alle Bilder der Begegnung findet ihr hier: Klick

weiterlesen


Nach einem vertrödelten ersten Drittel, in dem zwar Wesley Kotschwar in der 5. Minute die Miners in Führung brachte und die Düsseldorfer in der 10. Minute ausgleichen konnten, aber ansonsten eigentlich kaum etwas passierte, fand Trainer Philip Heiler nach gewohnter Manier offensichtlich in der Kabine wieder einmal die richtigen Worte für sein Team.

j1_1

Wie ausgewechselt traten die Miners zum zweiten Drittel an und bereits nach 24 Sekunden gelang Ares Avgerinos (Vorlage Julian Muth) der 2:1 Führungstreffer.

weiterlesen